Niemals werd ich vergessen

445
  0%
  0

Tags

/ Und/ Tod/ Leben

... Wie einig wir uns war´n.

In Liebe und in Wehmut

zusammen wir uns sah´n.

Wir haben viel verziehen,

nicht einen Tag bereut.

Geliebt, gelacht,

geweint, geschrien,

nicht einen Tag gescheut.

Doch wenige Jahrzehnte

und alles Glück verschied.

Ich schreibe es mit Demut,

dass die Erinnerung blüht.

Es waren Jahre, Tage, Stunden.

Wir standen unseren Mann.

Die Narben und die Wunden,

die Schmerzen, die man haben kann.

Es stellt uns seine Weichen,

wir folgen seiner Spur.

Dass wir ein Ziel erreichen,

die Himmelspforte nur.

 

-hf 3 12 16 KU

 

 

Global Scriggler.DomainModel.Publication.Visibility
There's more where that came from!